Auswahl:

    TEI Icon Her Hiltbolt vo#n Swanego^ei (C)

    Hg. von Anne Kirchhoff und Justin Vollmann

    ► Zu Autor und Überlieferung

    Incipit Sortieren Hs. Strophen Sortieren   Editionen Sortieren

    Das ich den muͦt iemer von ir bekere

    C1 2 3 4
    KLD 24 XIX

    Ein schappel brun unde under wilent ie blanc

    C5 6
    KLD 24 II

    Es ist reht, daz ich lasse den muͦt

    C7 8 9 10
    KLD 24 XVII

    Ich wil der lieben aber singen

    C11 12 13
    KLD 24 X

    Do ir versagen mir so nahe gie

    C14 15
    KLD 24 XVIII

    Dem ku̍nige fuͤre ich, swar er wil, den lib

    C16 17 18
    KLD 25 VI

    Us allen frowen ich mir eine erkande

    C19 20
    KLD 24 XX

    Do ich beide gesach unde gehorte

    C21
    KLD 24 XIV

    Das herze ist mir vor leide nah verswunden

    C22 23
    KLD 24 XIII

    Wie schoͤne unde guͦt si were

    C24 25 26
    KLD 24 VII

    Die besten, die man vinden kunde

    C27 28 29
    KLD 24 III

    Frowe, ich rede es mit u̍wern hulden

    C30 31 32
    KLD 24 VI

    Wol mich des, daz ichs ie gesach

    C33
    KLD 24 XI

    Ich wurde vro, kunde ich verdienen das

    C34
    KLD 24 IX

    Owe, ich armer, wie sol ich nu werben

    C35 36 37
    KLD 24 XVI

    Owe Minne, wes zihestu mich

    C38
    KLD 24 I

    Rehte froͤide ich minne gerne

    C39
    KLD 24 VIII

    Ich han den geloͮben in dem muͦte

    C40
    KLD 24 V

    Wil si bekennen den guͤtlichen willen, den ich gegen ir han

    C41
    KLD 24 IV

    Mir tuͦt vil sanfte, swenne ich hoͤre, daz

    C42
    KLD 24 XV

    Von sorgen wande ich ledig sin

    C43 44
    KLD 24 XII

    Kalten rifen unde sne

    C45 46
    KLD 24 XXI

    In den sumerlichen tagen hohe stat

    C47 48 49
    KLD 24 XXII

    Parallelüberlieferung unter anderen Dichternamen
    oder ohne Zuschreibung

    Deme ku̍nege, dem vure ich, swar er wil, den lip [Markgraf von Hohenburg]

    A(36r) 1 2 3
    KLD 25 VI

    Min oͮgen muͤssen dur das selic sin [Markgraf von Hohenburg]

    C13
    KLD 25 VI