Die Einstellungen der Textansicht wurden gespeichert.

Sie bleiben auf diesem Rechner und in diesem Browser als Standardeinstellungen gültig, bis Sie sie mit anderen Einstellungen überschreiben.
Reinmar der Fiedler, ›Stetiz lop er nie gewan‹ (A 7) Lied zurückLied vorDruckerTEI Icon

Kommentar

Überlieferung: Die Strophe aus dem A-Korpus Reinmars des Fiedlers ist zugleich die Schlussstrophe eines vier­stro­phigen Reinmar-Liedes in C. Letzterem gehört sie wohl zu. Neben der Namensgleichheit der Autoren erklärt ihr Inhalt, warum sie abgetrennt und in ein Sang­spruchkorpus eingegliedert werden konnte.

Form: 4a .4b / 4a .4b // 4c .4x .4c

Inhalt: Für sich genommen, handelt es sich um eine Sang­spruchstrophe, die den Rat erteilt, es nicht allen Leuten Recht machen zu wollen und vor allem anderen nach Ehre zu streben.

Manuel Braun

 A Fiedler 7 = MF 192,18Zitieren
Digitalisat
Kleine Heidelberger Liederhandschrift (Heidelberg, UB, cpg 357), fol. 5r
Logo DFG-Viewer Bild nach oben scrollen Bild nach unten scrollen Bild schließen
 
 
Vignette