Die Einstellungen der Textansicht wurden gespeichert.

Sie bleiben auf diesem Rechner und in diesem Browser als Standardeinstellungen gültig, bis Sie sie mit anderen Einstellungen überschreiben.
Hiltbolt von Schwangau, ›Do ich beide gesach unde gehorte‹ (C 21) Lied zurückLied vorDruckerTEI Icon

Überlieferung

C Hiltb 21

Kommentar

Überlieferung: Das in C überlieferte ein­stro­phige Lied dürfte in B dem Blattverlust zum Opfer gefallen sein.

Form: 4-a 4b / 4-a 4b // 4b 4-a 4b 4-a

Der Rhythmus dieser Kanzonenstrophe ist durchgängig daktylisch, doch finden sich zuweilen auch zweisilbige Takte.

Inhalt: Das Ich bedauert, sich durch das weit verbreitete Lob der Dame und ihre Schönheit dazu hinreißen gelassen zu haben, sie um etwas zu bitten, das sie nie tun werde. Ihre Weigerung habe seine Freude zunichtegemacht.

Justin Vollmann

Gehört zur Anthologie: Minne- bzw. Werbelied
 C Hiltb 21 = KLD 24 XIVZitieren
Digitalisat
Große Heidelberger Liederhandschrift, Codex Manesse (Heidelberg, UB, cpg 848), fol. 147rb
Bild nach oben scrollen Bild nach unten scrollen Bild schließen
 
 
Vignette