Die Einstellungen der Textansicht wurden gespeichert.

Sie bleiben auf diesem Rechner und in diesem Browser als Standardeinstellungen gültig, bis Sie sie mit anderen Einstellungen überschreiben.
Der Kanzler, ›Ein herre, der vor schanden‹ (C 11) Lied zurückLied vorDruckerTEI Icon

Überlieferung

C Kanz 11

Kommentar

Überlieferung: Die Strophe ist unikal in C tradiert.

Form: .3-a .4b .3-a .4c .3d / .3-e .4b .3-e .4c .3d // .4f .3-g / .4f .3-g / .3-h .4i .3-h .4i .3i., Tonkommentar

Inhalt: Warnung vor dem schadenbringenden Einfluss schlechter Ratgeber: Auch jene adeligen Herren, die in ihrer Jugend (V. 2) von allem Schändlichen ferngehalten worden seien, könnten sich von einem ehrenhaften Leben abwenden, wenn sie falschen Ratschlägen (V. 16) folgten. Nur wenn sie sich diesem gegenüber unempfänglich zeigten, stünde ihnen die eren wat (V. 19) bis ans Lebensende zu.

Stephanie Seidl

 C Kanz 11 = KLD 28 II 5; RSM ¹Kanzl/2/5Zitieren
Digitalisat
Große Heidelberger Liederhandschrift, Codex Manesse (Heidelberg, UB, cpg 848), fol. 424va
Logo DFG-Viewer Bild nach oben scrollen Bild nach unten scrollen Bild schließen
 
 
Vignette