Die Einstellungen der Textansicht wurden gespeichert.

Sie bleiben auf diesem Rechner und in diesem Browser als Standardeinstellungen gültig, bis Sie sie mit anderen Einstellungen überschreiben.
Der Kanzler, ›Eime herren wol gezême‹ (C 12) Lied zurückLied vorDruckerTEI Icon

Überlieferung

C Kanz 12

Kommentar

Überlieferung: Die Strophe ist unikal in C tradiert.

Form: .3-a .4b .3-a .4c .3d / .3-e .4b .3-e .4c .3d // .4f .3-g / .4f .3-g / .3-h .4i .3-h .4i .3i.,
Tonkommentar

Inhalt: Anleitung zum Erlangen gesellschaftlicher Anerkennung: Diese sichere sich derjenige, der sein Leben in tru̍we und stete (V. 12) zubringe – zugleich halte er sich damit von Sünde fern und stimme Gott wohlgefällig. Rüste sich ein adeliger Herr also mit Tugenden aus, so sei dies besser als kostbare Kleidung – ein Bild, das sich ähnlich bei Konrad von Würzburg (C KonrW 107 et al.) findet.

Stephanie Seidl

 C Kanz 12 = KLD 28 II 6; RSM ¹Kanzl/2/6Zitieren
Digitalisat
Große Heidelberger Liederhandschrift, Codex Manesse (Heidelberg, UB, cpg 848), fol. 424va
Logo DFG-Viewer Bild nach oben scrollen Bild nach unten scrollen Bild schließen
 
 
Vignette