Die Einstellungen der Textansicht wurden gespeichert.

Sie bleiben auf diesem Rechner und in diesem Browser als Standardeinstellungen gültig, bis Sie sie mit anderen Einstellungen überschreiben.
›So magk dem tag, do mir von erste ist worden kont‹ (f₁ 246 247 248)Drucker

Kommentar

Überlieferung: f1 überliefert ein Bar aus drei achtversigen Strophen; zwei von ihnen stellen gekürzte Fassungen von in C unter Reinmar von Brennenberg überlieferten Hofton-Strophen dar: C Brenn 14 (hier I) und C Brenn 12 (hier III). Damit gehört f1 einer Reihe von Textzeugen an, die unterschiedliche Barbildungen aus den in C überlieferten und weiteren Hofton-Strophen bewahren (vgl. jeweils die Kommentare zu den Strophen C Brenn 11–19).

Form: Tonkommentar

II,6 ist überfüllt.

Inhalt: Nach dem Bericht, wie die Dame das Herz des Ich erfüllt und dieses sich von ihr nie mehr trennen lässt (I, s. Kommentar C Brenn 14), beginnt Str. II mit der Freude des Ich an der von ihm Besungenen; diese Verse besitzen Anklänge an den in I aufgrund der Kürzung fehlenden Strophenschluss von C Brenn 14. Im Abgesang wiederum steht Str. II mit der bildlichen Rede über den Mund der Dame (Rosen- und Feuermotivik) C Brenn 11 nahe. Str. III schließt das Bar mit einem Frauenpreis ab (s. Kommentar C Brenn 12).

Sophie Marshall

 

 f₁ Namenl 246 = KLD 44 IV 11, RSM ¹ReiBr/517aZitieren
Digitalisat
Königsteiner Liederbuch (Berlin, Staatsbibliothek Preussischer Kulturbesitz, mgq 719), fol. 132r
Bild nach oben scrollen Bild nach unten scrollen Bild schließen
 I
 f₁ Namenl 247 = RSM ¹ReiBr/517aZitieren
Digitalisat
Königsteiner Liederbuch (Berlin, Staatsbibliothek Preussischer Kulturbesitz, mgq 719), fol. 132r
Bild nach oben scrollen Bild nach unten scrollen Bild schließen
 II
 f₁ Namenl 248 = KLD 44 IV 2, RSM ¹ReiBr/517aZitieren
Digitalisat
Königsteiner Liederbuch (Berlin, Staatsbibliothek Preussischer Kulturbesitz, mgq 719), fol. 132r
Bild nach oben scrollen Bild nach unten scrollen Zum Strophenende blättern Bild schließen
 III
Vignette