Die Einstellungen der Textansicht wurden gespeichert.

Sie bleiben auf diesem Rechner und in diesem Browser als Standardeinstellungen gültig, bis Sie sie mit anderen Einstellungen überschreiben.
Otto IV. von Brandenburg, ›Winter, was hat dir getan‹ (C 6) Lied zurückLied vorDruckerTEI Icon

Überlieferung

C OttoBra 6

Kommentar

Überlieferung: unikal in C.

Form: 4a .3-b 5-c/ .4a .3-b 5-c // .4d .3-e / .4d .3-e 5-c

Kanzonenstrophe mit Steg und drittem Stollen, der im Schlussvers an den Aufgesang anreimt.

Inhalt: Die Strophe variiert den winterlichen Natureingang durch die Aussage, wonach lange Winternächte durchaus angenehm seien, wenn sie nämlich mit der Geliebten verbracht würden (vgl. auch C OttoBra 1).

Stephanie Seidl

 C OttoBra 6 = KLD 42 IIIZitieren
Digitalisat
Große Heidelberger Liederhandschrift, Codex Manesse (Heidelberg, UB, cpg 848), fol. 13va
Logo DFG-Viewer Bild nach oben scrollen Bild nach unten scrollen Zum Strophenende blättern Bild schließen
 
 
Vignette