Die Einstellungen der Textansicht wurden gespeichert.

Sie bleiben auf diesem Rechner und in diesem Browser als Standardeinstellungen gültig, bis Sie sie mit anderen Einstellungen überschreiben.
Hartmann von Starkenberg, ›Mit maniger hande varwe mischet‹ (C 4 5) Lied zurückLied vorDruckerTEI Icon

Überlieferung

C Starkenb 4 5

Kommentar

Überlieferung: unikal in C.

Form: .4-a 4b / .4-a 4b // 4c 4-d 2-d+.2c.

In I,6 lies deich für daz ich.

Inhalt: Das Lied schließt, wenn auch »in konventionellerer Abhandlung des Motivs« (Mertens, Sp. 527) direkt an die Boten-Thematik in C 1–3 an: Der Sprecher hat niemanden, der der Dame von der swere (I,7) seines Minnedienstes berichten könnte. Besonders geeignet für diese Aufgabe erschiene ihm nun ein Bote von tu̍tschen landen (II,6).

Stephanie Seidl

 C Starkenb 4 = KLD 18 II 4Zitieren
Digitalisat
Große Heidelberger Liederhandschrift, Codex Manesse (Heidelberg, UB, cpg 848), fol. 257ra
Logo DFG-Viewer Bild nach oben scrollen Bild nach unten scrollen Bild schließen
 I
 
 C Starkenb 5 = KLD 18 II 5Zitieren
Digitalisat
Große Heidelberger Liederhandschrift, Codex Manesse (Heidelberg, UB, cpg 848), fol. 257ra
Logo DFG-Viewer Bild nach oben scrollen Bild nach unten scrollen Bild schließen
 II
 
 
Vignette