Die Einstellungen der Textansicht wurden gespeichert.

Sie bleiben auf diesem Rechner und in diesem Browser als Standardeinstellungen gültig, bis Sie sie mit anderen Einstellungen überschreiben.
Hugo von Werbenwag, ›Koͤnde ich lob ze dem besten bringen‹ (C 11 12) Lied zurückLied vorDruckerTEI Icon

Überlieferung

C Werb 11 12

Kommentar

Überlieferung: unikal in C.

Form: 4-a 4-a 4b / 4-c 4-c 4b // 4d 4-e 4-e 4d

Auftakt in II,5 und II,10.

Inhalt: Frauenpreis und Reflexion über das Singen. Str. I ist ein allgemeiner Frauenpreis, der nach einer topischen Bescheidenheitsformel (I,1–3) durch die Anreden wib (I,4 und I,6) und frowe (I,9) gegliedert ist. In Str. II besingt das Ich ein spezifisches wib (II,4). Das Ich beklagt dabei, dass die Geliebte, wenn es ir in Swaben sing[t] (II,9), diesen Gesang fälschlich jemandem aus Franken zuschreibt.

Simone Leidinger

 C Werb 11 = KLD 27 III 1Zitieren
Digitalisat
Große Heidelberger Liederhandschrift, Codex Manesse (Heidelberg, UB, cpg 848), fol. 252vb
Logo DFG-Viewer Bild nach oben scrollen Bild nach unten scrollen Bild schließen
 I
 
 C Werb 12 = KLD 27 III 2Zitieren
Digitalisat
Große Heidelberger Liederhandschrift, Codex Manesse (Heidelberg, UB, cpg 848), fol. 252vb
Logo DFG-Viewer Bild nach oben scrollen Bild nach unten scrollen Bild schließen
 II
 
 
Vignette