Die Einstellungen der Textansicht wurden gespeichert.

Sie bleiben auf diesem Rechner und in diesem Browser als Standardeinstellungen gültig, bis Sie sie mit anderen Einstellungen überschreiben.
Wilhelm von Heinzenburg, ›Si sol mir des getruwen wol‹ (C 4) Lied zurückLied vorDruckerTEI Icon

Kommentar

Überlieferung: In B und C unter Wilhelm von Heinzenburg. In C verbindet die gleiche Initialfarbe die tonähnlichen Strophen C Heinz 4, 5 und 6 miteinander.

Form: .4a .4-b / 4a .4-b // .4c .5-d .3-d 3c

Die Metrik ist relativ unregelmäßig. In V. 4 und 5 kommt man nur mit beschwerter Hebung auf vier Hebungen, eventuell sind nur drei anzusetzen. V. 3 und 8 haben keinen Auftakt.

Inhalt: Klagestrophe, mit deren letzten beiden Versen sich das Ich an die Geliebte wendet.

Simone Leidinger

Kommentar veröffentlicht am 03.03.2021.
Gehört zur Anthologie: Minne- bzw. Werbelied
 C Heinz 4 = KLD 67 IIZitieren
Digitalisat
Große Heidelberger Liederhandschrift, Codex Manesse (Heidelberg, UB, cpg 848), fol. 163ra
Bild nach oben scrollen Bild nach unten scrollen Bild schließen
 
 
Vignette