Die Einstellungen der Textansicht wurden gespeichert.

Sie bleiben auf diesem Rechner und in diesem Browser als Standardeinstellungen gültig, bis Sie sie mit anderen Einstellungen überschreiben.
Der Kanzler, ›Swa golt gelu̍tert wirt also‹ (C 61) Lied zurückLied vorDruckerTEI Icon

Überlieferung

C Kanz 61

Kommentar

Überlieferung: Die Strophe ist unikal in C tradiert.

Form: .4a .4b .4c .3d / .4a .4b .4c .3d // .4e .5-f .4e .5-f / .4g .5-h .4g .5-h,
Tonkommentar

Inhalt: Lobrede auf den lasterlosen Mann und die tugendhafte Frau – Ersterer gleiche geläutertem Gold, Letztere der Palme, die auch im Winter grün bleibe. Auffällig ist die streng symmetrische Struktur der Strophe: Die beiden Stollen des Aufgesangs gelten jeweils der Explizierung der positiven Eigenschaften der exemplarischen Vergleichsobjekte, die beiden Teile des Abgesangs, deren Satzkonstruktion außerdem identisch ist, jeweils deren Auslegung hin auf die männliche bzw. weibliche Vorbildhaftigkeit (s. dazu Zach, S. 119, 121).

Stephanie Seidl

 C Kanz 61 = KLD 28 XVI 4; RSM ¹Kanzl/5/4Zitieren
Digitalisat
Große Heidelberger Liederhandschrift, Codex Manesse (Heidelberg, UB, cpg 848), fol. 426vb
Logo DFG-Viewer Bild nach oben scrollen Bild nach unten scrollen Zum Strophenende blättern Bild schließen
 
 
Vignette