Die Einstellungen der Textansicht wurden gespeichert.

Sie bleiben auf diesem Rechner und in diesem Browser als Standardeinstellungen gültig, bis Sie sie mit anderen Einstellungen überschreiben.
Konrad von Würzburg, ›Wie sol ich richen edelen schalk mit valschem muͦt erweschen‹ (C 109) Lied zurückLied vorDruckerTEI Icon

Überlieferung

C KonrW 109

Kommentar

Überlieferung: Die Sangpruchstrophe ist unikal in C überliefert.

Form: .7-a .7-a (.)3-a+.4b / .7-c .7-c (.)3-c+.4b // (.)8(7)d (.)4d+.3-e / .7-e .7-e (.)3-e+.4b,
Tonkommentar

Inhalt: Bilderreiche Klage des Sängers darüber, dass seine Sangeskunst und seine Ratschläge bei den böswilligen Adeligen kein Gehör fänden. Er wünscht sich deshalb ein Scheidepulver, um gute adelige Herren von schlechten so unterscheiden zu können, wie das die Basiliskenasche bei Gold und Kupfer tue.

Stephanie Seidl

 C KonrW 109 = HMS XXXIV 16; Schr XXXII 16; RSM ¹KonrW/7/16Zitieren
Digitalisat
Große Heidelberger Liederhandschrift, Codex Manesse (Heidelberg, UB, cpg 848), fol. 390va
Logo DFG-Viewer Bild nach oben scrollen Bild nach unten scrollen Bild schließen
 
 
Vignette