Die Einstellungen der Textansicht wurden gespeichert.

Sie bleiben auf diesem Rechner und in diesem Browser als Standardeinstellungen gültig, bis Sie sie mit anderen Einstellungen überschreiben.
›Danc hab der edel furste, der bi sime leben‹ (B₁ 4)Lied zurückLied vorDrucker

Überlieferung

B₁ *Reg/BriefW 4

Kommentar

Überlieferung: Regenbogens Totenklage auf Markgraf Otto von Brandenburg findet sich nur in B1.

Form: Tonkommentar

Gegen das Schema des Tons verwendet zumindest der zweite Stollen eindeutig weibliche Kadenzen. Und zwischen Otte (V. 9) und notin (V. 13) lässt sich nur mit Mühe eine Reimbindung erkennen.

Inhalt: Die Strophe lobt den 1308 verstorbenen Otto IV. von Brandenburg mit dem Pfeil, indem sie seinen Nachruhm betont (V. 1–7). Dieser fußt auf der Anerkennung, die Waldemar zu Lebzeiten durch seine Standesgenossen erfahren hat (V. 8–12). Die Strophe endet mit einem Gebet für sein Seelenheil (V. 12f.).

Manuel Braun

 B₁ *Reg/BriefW 4 = RSM ¹Regb/1/9Zitieren
Digitalisat
Berlin, Staatsbibliothek Preussischer Kulturbesitz, Nachlass Grimm 132,13, fol. 1v
Bild nach oben scrollen Bild nach unten scrollen Zum Strophenende blättern Bild schließen
Vignette