Auswahl:

    Walther von Mezze

    Hg. von Florian Kragl

    ► Zu Autor und Überlieferung

    Lieder, Leiche, Sangspruch Sortieren Hs. Strophen Sortieren   Editionen Sortieren

    Der walt in gruͤner varwe stat

    A10 11 12
    MF 6,14

    Dir enbiuͤtet, edel riter guͦt

    A9
    MF/MT Namenl XIII

    Dir enbiuͤtet, edel riter guͦt

    A9 10 11 12
    MF/MT Namenl XIII

    Diu linde ist an dem ende nu jarlanc lieht unde bloz

    A13
    MF 4,1

    Ein arzat ist min munt

    C1 2
    KLD 62 Ia

    Hetin nu die bluͦmen den gewalt

    A8
    KLD 62 IX

    Ich dulde zweier hande has

    C3 4 5 6 7
    KLD 62 II

    Ich habe ein herze, daz mir sol

    C22 23 24
    KLD 62 VII

    Ich lide zweier hande haz

    A1 2 3 4
    KLD 62 II

    Mirst min altű klage hu̍re nu̍wer danne vert

    C28 29 30
    KLD 62 X

    Mirst min altu̍ clage noch nu̍wer danne vert

    A14 15 16
    KLD 62 X

    Sich froͤit maniger gegen der wunneklichen zit

    C17 18
    KLD 62 V

    Sich huͦb ein ungefuͤger zorn

    C12 13 14 15 16
    KLD 62 IV

    Sich vreut meneger ingegen der wunneclichen zit

    A5 6
    KLD 62 V

    Sit daz ich min selbes leit muͦs minnen

    C8 9 10 11
    KLD 62 III

    So we dir, welt, daz ich dir niht entrinnen mac

    A7
    KLD 62 VI

    So we dir, welt, daz ich dir niht entrinnen mag

    C31
    KLD 62 VI

    Swer da minne pfliget, da ers doch niemer kan volbringen

    C25 26 27
    KLD 62 VIII

    Was hilfet mich, das ich ze froͤmden froͤiden var

    C19 20 21
    KLD 62 VI

    Parallelüberlieferung unter anderen Dichternamen
    oder ohne Zuschreibung

    Ich han ein hertze, daz mir noch sol [Walther von der Vogelweide]

    E143–147
    KLD 62 VII

    Ich hayn eyn hertz, das mich zol [Namenlos/Gemischt]

    S1
    KLD 62 VII

    Min arzat ist min munt [Otto von Botenlauben]

    B9 10
    KLD 62 Ia

    Mir ist liep mins hertzen swere [Namenlos/Gemischt]

    I₁2
    KLD 62 III

    Mir ist liep mins herzen swere [Namenlos/Gemischt]

    I2
    KLD 62 III

    Sich hob eyn ungevoger zorn [Namenlos/Gemischt]

    O₁8 9 10 11 12
    KLD 62 IV

    Sich huͦb ein ungefuͦger zorn [Walther von der Vogelweide]

    E138–142
    KLD 62 IV

    Sich hup ein ungevuͤger zorn [Ulrich von Singenberg]

    A97 98 99 100
    KLD 62 IV

    Van das ich minnencliche doene [Walther von der Vogelweide]

    S1 2
    KLD 62 IV

    Van das ich minnencliche doene [Walther von der Vogelweide]

    S1 2 3 4
    KLD 62 IV

    Was hilfet mich, das ich ze vroͤmden vroͤden var [Reinmar]

    B28 29 30
    KLD 62 VI

    Waz hilfet mich, daz ich zu vromeden vroͮden var [Namenlos/Gemischt]

    D226 227 228 229
    KLD 62 VI