Die Einstellungen der Textansicht wurden gespeichert.

Sie bleiben auf diesem Rechner und in diesem Browser als Standardeinstellungen gültig, bis Sie sie mit anderen Einstellungen überschreiben.
Neidhart, ›[...]‹ (C 34–40) DruckerTEI Icon
Die angezeigte Texteinheit ist eine sekundäre gegenüber
C Neidh 34
C Neidh 35–40
Nur Transkription / keine Editionsfassung vorhanden.
 C Neidh 34 (93) = Nei/Wie, Anmerkung zu LVI,12Zitieren
Digitalisat
Große Heidelberger Liederhandschrift, Codex Manesse (Heidelberg, UB, cpg 848), fol. 275ra
Bild nach oben scrollen Bild nach unten scrollen Bild schließen
 
 C Neidh 35 (94) = SNE I: R 32 (R I)Zitieren
Digitalisat
Große Heidelberger Liederhandschrift, Codex Manesse (Heidelberg, UB, cpg 848), fol. 275ra
Bild nach oben scrollen Bild nach unten scrollen Bild schließen
 
 C Neidh 36 (95) = SNE I: R 32 (R II)Zitieren
Digitalisat
Große Heidelberger Liederhandschrift, Codex Manesse (Heidelberg, UB, cpg 848), fol. 275ra
Bild nach oben scrollen Bild nach unten scrollen Bild schließen
 
 C Neidh 37 (96) = SNE I: R 32 (R III)Zitieren
Digitalisat
Große Heidelberger Liederhandschrift, Codex Manesse (Heidelberg, UB, cpg 848), fol. 275ra
Bild nach oben scrollen Bild nach unten scrollen Bild schließen
 
 C Neidh 38 (97) = SNE I: R 32 (C IV)Zitieren
Digitalisat
Große Heidelberger Liederhandschrift, Codex Manesse (Heidelberg, UB, cpg 848), fol. 275ra
Bild nach oben scrollen Bild nach unten scrollen Bild schließen
 
 C Neidh 39 (98) = SNE I: R 32 (R V)Zitieren
Digitalisat
Große Heidelberger Liederhandschrift, Codex Manesse (Heidelberg, UB, cpg 848), fol. 275ra
Bild nach oben scrollen Bild nach unten scrollen Bild schließen
 
 C Neidh 40 (99) = SNE I: R 32 (R IV)Zitieren
Digitalisat
Große Heidelberger Liederhandschrift, Codex Manesse (Heidelberg, UB, cpg 848), fol. 275ra
Bild nach oben scrollen Bild nach unten scrollen Zum Strophenende blättern Bild schließen
 
 
Vignette