Auswahl:

    TEI Icon D Namenlos/Gemischt/1r

    Hg. von Florian Kragl und Manuel Braun

    [Das Korpus ist nicht vollständig erfasst.]

    Es gibt mehrere Korpora unter dem Namen Namenlos/Gemischt in der Handschrift. Die Angabe D (1r) bzw. D/1r bezeichnet die Seite, auf der das Korpus in der Handschrift beginnt, nicht die Seite, auf der der jeweilige Text beginnt.

    Incipit Sortieren Hs. Strophen Sortieren   Editionen Sortieren

    Waz hilfet mich, daz ich zu vromeden vroͮden var

    D(1r) 226 227 228 229
    KLD 62 VI

    Swelch man di jar hat ane muͦt, di doch manzitic sint

    D(1r) 233
    KLD 35 VIII

    Parallelüberlieferung unter anderen Dichternamen
    oder ohne Zuschreibung

    So we dir, welt, daz ich dir niht entrinnen mac [Walther von Mezze]

    A7
    KLD 62 VI

    Was hilfet mich, das ich ze vroͤmden vroͤden var [Reinmar]

    B28 29 30
    KLD 62 VI

    Was hilfet mich, das ich ze froͤmden froͤiden var [Walther von Mezze]

    C19 20 21
    KLD 62 VI

    So we dir, welt, daz ich dir niht entrinnen mag [Walther von Mezze]

    C31
    KLD 62 VI

    Tongleiche Sangspruchdichtung unter anderen Dichternamen
    oder ohne Zuschreibung

    Mich wundert, wie den lu̍ten si, die sich der eren schament [Leuthold von Seven]

    A21
    KLD 35 VIII