Texte

Incipit Sortieren Hs. Sortieren Korpus Sortieren Editionen Sortieren

Der walt und diu heide breit

AGedrutKLD 13 IV

Frowe, lat uch niht verdriezen

ALeuthold von SevenL 57 I

Hat ieman leit, alse ich ez han

ANiuneSMS 12 36 I

Obe ez an minen eren mir geschaden niene mac

A, CHawartKLD 19 III

Nu jarlanc stet vil hohe min muͦt

A, CNiuneKLD 29 I

Mir hatt enbotten, frowe guͦt

A, CHartmann von AueMF 214,34

Owe, edelu̍ vrowe here

B, CUlrich von MunegiurKLD 37 III

Was ist fu̍r das truren guͦt, das wip nach lieben manne hat

B, CDietmar von AistCB 113a; MF 32

Seneder fru̍ndinne botte, nu sage dem schoͤnen wibe

B, CDietmar von AistMF 32,13

Ich vant si ane huͦte

CAlbrecht von JohannsdorfMF 93,12

Der walt unde du̍ heide breit

CGeltarKLD 13 IV

Ich clage dir, meie, ich clage dir, sumerwunne

CHeinrich von BreslauKLD 23 II

Sich hat verwandelt du̍ zit, daz versten ich bi der vogel singen

CDietmar von AistMF 37,30

Urlob hat des sumers brehen

CDietmar von AistMF 39,30

Ich wil reigen

CBurkhard von HohenfelsKLD 6 VII

Ich wil min gemuͤte erjetten

CBurkhard von HohenfelsKLD 6 XV

Ich wolde niht erwinden

CGottfried von NeifenKLD 15 XXVII

Rife unde anehank

CGottfried von NeifenKLD 15 XXX

Ist iht mere schoͤnes

CUlrich von WinterstettenKLD 59 IV

Es ist niht lang, daz ich mit einer minneklichen frowen

CUlrich von WinterstettenKLD 59 XI

Komen ist der winter kalt

CUlrich von WinterstettenKLD 59 XXXVI

Frowe, mines herzen trost alleine

CDer tugendhafte SchreiberKLD 53 VII

Meije, bis uns willekomen

CDer von ScharfenbergKLD 52 I

Juncherre, ich han grosse huͦter

CWachsmut von MühlhausenKLD 61 II

Nu jarlanc stet vil hohe min muͦt

CDer Kol von NiunzenKLD 29 I

Nu wol uf, reigen vu̍r den walt

CDer von StamheimKLD 55

Hat ieman leit, als ich es han

CUlrich von SingenbergSMS 12 36 I

Woldann, rayen für den waldt

cNeidhartSNE II: c 66 (c 1)

Frowe, lânt u̍ch niht verdriessen

C, EWalther von der VogelweideL 85,34

Wie kanst du, Minne, mit sorgen die sinne

C, LUlrich von LiechtensteinKLD 58 X

Froͮwe schoͤne, froͮwe reine

C, LUlrich von LiechtensteinKLD 58 XXX

Wisset, vroͮwe wol getan

C, LUlrich von LiechtensteinKLD 58 XXXIII

Dir hat enboten, frauwe guͦt

EWalther von der VogelweideMF 214,34

Ich clage dir, may, ich clage dir, sumerwunne

fFrauenlob (Heinrich von Meißen)KLD 23 II

Transiit nix et glacies spirante Favonio

MNamenlos/​GemischtCB 113

[...] minen kumber

M₁Namenlos/​GemischtKLD 23 II

Swer giht, daz minne suͤnde si

SWalther von der VogelweideL 217,10